Jul 20, 2022 - vom HVN

Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) geht in Sachen Livestreaming neue Wege. Gemeinsam mit dem Livestreaming-Provider Solidsport stellt der Verband den Vereinen ab der kommenden Saison eine eigene Streaming-Plattform zur Verfügung.

Streamingplattform für alle Vereine im HVN

Die exklusive Streamingpartnerschaft mit Solidsport ermöglicht es, fortan allen Vereinen im HVN ohne komplizierte Technik ein hochwertiges Livestreaming-Angebot kostenfrei über die verbandseigene Plattform bereitzustellen. Somit können Zuschauerinnen und Zuschauer überall die Spiele ihres Teams live und auf Abruf verfolgen und Vereine neue Möglichkeiten nutzen, um zusätzliche Einnahmen zu generieren. „Der Livestreamingmarkt für Amateurvereine ist im letzten Jahr immer stärker in Bewegung gekommen. Das ist mal eine positive Auswirkung, die uns die Coronapandemie beschert hat. Wir haben die Angebote intensiv gesichtet und sind überzeugt davon, mit Solidsport den besten Partner für uns und unsere Vereine gefunden zu haben“, sagt HVN-Geschäftsführer Markus Ernst.

Solidsport wurde mit der Vision gegründet, Athletinnen und Athleten jeder Sportart die Möglichkeit zu bieten, ihren Sport live zu übertragen. Daher sind die technischen Anforderungen zur Erstellung eines Streams besonders gering: Benötigt werden lediglich ein mobiles Endgerät und eine stabile Internetverbindung, um die Spiele auf dem individuellen Vereinskanal bereitzustellen.

"Es macht uns stolz, mit dem Handball-Verband Niedersachsen, einen der größten und vereinsstärksten Landesverbände im deutschen Handball unterstützen zu dürfen. Mit der individuellen Streaming Plattform des Verbandes, inklusive spannender Vermarktungsoptionen, bekommen vor allem die Vereine im Verbandsgebiet ein kostenfreies, starkes und flexibel einsetzbares Tool zur Verfügung gestellt. Streaming und Videoproduktion wird zur kommenden Saison noch einfacher und günstiger. Wir freuen uns sehr auf die langfristige Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass es in dieser Partnerschaft nur Gewinner geben wird.“, so Henry Blunck, Country Manager Solidsport GmbH. 

Kommentatoren-Workshops

Mit dem kostenlosen Angebot schreitet der HVN in der Verbandsdigitalisierung voran und bietet seinen Vereinen eine digitale Plattform, um zukünftig eine größere Reichweite zu erzielen. Zudem bietet der HVN vor Saisonbeginn zwei kostenlose Kommentatoren-Workshops an, um neue Engagementformate in den Vereinen zu fördern. Als Referent tritt Finn-Ole Martins auf, der als Kommentator der 2. Handball-Bundesliga, Podcast-Host „2. HBL Update“, Hallensprecher des Handball Sport Vereins Hamburg (HSVH) und Sportreporter des NDR seine umfassende Expertise weitergeben wird. Die Workshops finden am 25. und 29. August statt. Die Anmeldung ist über den nuLiga Seminarkalender möglich und auf zwei Personen pro Verein begrenzt.

„Wir wollen unsere Vereine dahingehend unterstützen, das Livestreamangebot bestmöglich zu nutzen. Wir haben beim EWE-Cup die Erfahrung gemacht, dass die Streams mit jungen Kommentatoren und Kommentatorinnen deutlich interaktiver sind und bessere Abrufzahlen generieren“, erklärt Markus Ernst.

Über SolidSport

Zur Verfügung gestellt wird die Streaming Plattform vom Streaming-Provider Solidsport, welcher seit Sommer 2021seine Services auf dem deutschen Markt anbietet. Mit Live-Sportübertragungen in allen Ligen und Leistungsklassen will Solidsport Spannung und Spielspaß für alle ermöglichen und gleichzeitig neue Einnahmequellen für den Breitensport erschließen. Durch das Angebot wird die Entwicklung von Aktiven unterstützt, sowie sportliche Aktivität, Bewegung und Gesundheit gefördert.




Aug 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031